Erstversorgung bei sportverletzungen

Kinesio - Tape kann Schmerzen lindern, den Heilungsprozess bei Verletzungen unterstützen und Entzündungen hemmen. Auch bei muskulären Verspannungen, die oft als Kompensationsbeschwerden bei oder nach Sportverletzungen auftreten, sind Verbände mit Kinesio - Tapes eine sanfte und unterstützende Maßnahme, um ganzheitlich den Körper zu unterstützen. Wie das genau funktioniert und wie bzw. wofür Sportler und Athleten das Kinesio-Tapeeinsetzen, erfahren Sie bei uns.

 

Es geht es darum, ein maximales Maß an funktioneller Bewegung zu erlauben („Free Range of Motion“ nennen das die Amerikaner). Diese Bewegungsfreiheit soll ein ununterbrochenes Training ermöglichen, welches den Heilungsprozess fördert und beschleunigt. Und hier liegt auch ein entscheidender Unterschied zum klassischen, unelastischen Tapeverband (Sporttape), dessen Anwendung auf die Wirkung von Kompression, Schienung und Augmentation abzielt.

 

Die beiden Ansätze, also Tapen mit Kinesiologie Tape (manchmal auf „Physiotape“ genannt) und das Tapen mit Sporttape sind nicht wirklich gegeneinander zu vergleichen. Vielmehr kommt es ganz auf den Anwendungsfall und den Zweck an. Der Boom des Kinesio - Tapings hat vermutlich neben den auffallend bunten Pflasterstreifen, die an Sportler und Athleten nicht zu übersehen sind, auch damit zu tun, das sich für viele Beschwerden der Tapeverband oftmals auch für Selbstanwender und Hobbyisten einfach nutzen lässt. Einfach gesagt: Man kann beim Tapen mit Kinesio-Tape weniger falsch machen als beim klassischen Tapen mit Sporttape.

Unsere Geschichte

Fr. Dr. Anna Fritzsche

  • Pädagogin,
  • Physiotherapeutin,
  • Ärztin im Fachbereich Orthopädie/Unfallchirurgie,
  • Notärztin,
  • Sportmedizin in Ausbildung

Sportbetreuung:

  • Medizinische Kommission des Deutschen Karate Verbands und des Deutschen Rock´n Roll Verbands,
  • Medizinische Betreuung der deutschen Sportakrobatik- und Karatenationalmannschaft bei WM, österreichische und deutsche Nationalmannschaft Rock´n´Roll Akrobatik.
  • ehem. Bundestrainerin Rock´n Roll in Österreich (2014/2015) und Mitglied des Bundestrainerteams Deutschland (2016/2017). 

Sportliche Laufbahn:

 

  • 13 Jahre Nationalmannschaft Rock´n´Roll Akrobatik,
  • Österreichische Meisterin,
  • Top 10 Weltrangliste

Dein Teilnahmezertifikat heisst:

Erstversorgung bei Sportverletzungen 

Dozententätigkeit:

 

  • International tätige Dozentin in der Ausbildung von Physiotherapeuten, Sportphysiotherapeuten, Ärzten, Sportmedizinern und Trainern aus den Bereichen Karate, Rock´n´Roll und Sportakrobatik
  • ehem. Lehrsanitäterin beim Roten Kreuz Österreich
  • Dozentin im Bereich Arbeitssicherheit und Verletzungsgefahren in Firmen

KONTAKT

BfSD Group

MAIL: info@bfsd.group

TEL: +49 170 5352829

ÖFFNUNGSZEITEN

MO.-FR.                      09:00 - 18:00

SA.                              10:00 - 12:00 


Das Qualitätsmanagement des BfSD ist zertifiziert nach den hohen Standards gemäß DIN EN ISO 9001